INDUSTRIEDESIGN

Industriedesign, oder auch Produktdesign, befasst sich mit der Gestaltung von seriell und industriell hergestellten Produkten. Dabei ist es essentiell, die Zielgruppe zu kennen, für die das Produkt entwickelt wird. Es soll für den Endkonsumenten funktional und ästhetisch ansprechend sein. Auch soll es die Sprache der Marke sprechen, damit ein entsprechender Wiedererkennungswert entsteht. Zudem wird möglichst früh im Design Prozess auf die Herstellbarkeit sowie kostengünstige Produktion geachtet.

NUTZER IM FOKUS

Das Wichtigste bei der Entwicklung und Gestaltung von Produkten ist immer, dass der Endkonsument, der das Produkt schlussendlich nutzen oder bedienen wird, im Fokus steht. Dieser soll Gefallen daran finden und es auf angenehmste und einfachste Art nutzen können. Deshalb ist es fundamental, dass man seine Zielgruppe kennt. Also dass man weiss für wen das Produkt gedacht ist, wer es kaufen soll und benutzen wird. Ein Spielzeug für Kinder hat ganz andere Voraussetzungen als ein Rasierer für Herren, so ganz überspitzt geschrieben.

FUNKTIONAL UND ANSPRECHEND

Industriedesign zielt auf eine Gestaltung eines Produkts ab, damit es den Zielkunden anspricht und es dieser schlussendlich auch kauft. In der Formfindung ist es deshalb elementar Form, Farben, Haptik, Materialisierung sowie auch die Produktgrafik auf den Nutzer abzustimmen.

Des Weiteren soll die Funktionalität perfekt auf den Nutzer abgestimmt sein. So wird darauf geachtet, dass zum Beispiel Knöpfe einer Maschine optimal platziert und die richtige Form und Grösse haben, damit diese auch mit Handschuhen einfach betätigt werden können.

DIE SPRACHE DER MARKE

Meistens ist es das Ziel, dass dem Produkt die Marke «ins Gesicht geschrieben» ist. Es soll dieselbe Sprache wie die Marke sprechen. Das heisst, dass durch die Formensprache (geschwungen, kantig, gleichmässig usw.) sowie mehr oder weniger markante Details das Produkt der Marke zugeordnet werden kann. Das Produkt bekommt ein wichtiges Merkmal für den gewünschten Marktvorteil: den Wiedererkennungswert.

FÜR PRODUKTION OPTIMIERT

Möglichst früh im Industriedesign Prozess des Produkts soll die Herstellung des Produkts ins Auge gefasst werden. Grundlegend natürlich, damit es überhaupt herstellbar ist, dass also zum Beispiel Spritzgussteile entformt werden können. Aber auch kann bei der Gestaltung bereits Einfluss darauf genommen werden, dass die Herstellung von Halbfabrikaten und auch das Assembling möglichst kostengünstig von statten gehen wird. Im Industrie Design Prozess wird auch die Logistik beim Produkt berücksichtigt, sodass es zum Beispiel optimal gestapelt werden kann oder möglichst wenig Platz inklusive Verpackung beansprucht.

Wenn pro Stück nur 5 Rappen eingespart werden können, macht dies bei 100’000 Stück einen Riesigen Unterschied.

WIESO PEPPERTREE?

Wir wissen was es heisst ein Produkt herzustellen und zu vermarkten. Durch unsere Erfahrung und unser Knowhow können wir zielgerichtet für Nutzer, Brand und auch für den Herstellungsprozess optimiert Produkte entwickeln. Wir haben das nötige Gespür für den Markt und können das Produkt sehr gut aus Sicht von Nutzer und Marke betrachten. 

Kontaktiere uns unverbindlich für ein Kennenlerngespräch und lass uns schauen ob es matcht.

KUNDENFEEDBACKS

Michael OswaldHead of Innovation, REFCO Manufacturing Ltd.
Weiterlesen
„Die verschiedenartigen und auch sensationellen Designvorschläge haben zu einem tollen Endprodukt geführt. Wir und unsere Kunden sind begeistert vom entstandenen Produkt.“
Hanspeter LipsInhaber & Geschäftsführer, Scanatron Technics AG
Weiterlesen
„Nach ein paar Erklärungen beim Kaffee haben wir schon nach kurzer Zeit umwerfende, technisch umsetzbare Design-Vorschläge für unsere neue OP-Leuchte erhalten. Wir kommen wieder zu Dir!“
Thomas Von RickenbachInhaber & CEO, vonrickenbach.swiss ag
Weiterlesen
"Top Service für eine coole Visualisierung für einen unserer wichtigen Kunden. Sympatisch, professionell, schnell und unkompliziert. Wir kommen gerne wieder auf Peppertree zurück!"
Voriger
Nächster